Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
31. Dezember 2011 6 31 /12 /Dezember /2011 14:01

Ich denken, dass fast Jeder schon einmal am 31.12. (oder ein paar Tage vorher) sich vorgenommen hat, dass im nächsten Jahr ALLES anders werden soll. Ziemlich schnell schränkt man das ALLES ein, und dann kommen die obligaten Sätze wie abnehmen, mehr Sport treiben, weniger arbeiten, mit dem Rauchen aufhören, öfter mal die Freunde anrufen und und und.. wobei das Ranking für 2011 so aussah..

1. Weniger Stress (59 Prozent)
2. Mehr Zeit für die Familie und Freunde (57 Prozent)
3. Mehr Bewegung und Sport (52 Prozent)
4. Mehr Zeit für sich selbst (49 Prozent)
5. Gesünder ernähren (44 Prozent)
6. Abnehmen (34 Prozent)
7. Sparsamer sein (32 Prozent)
8. Weniger fernsehen (18 Prozent)
9. Weniger Alkohol trinken (14 Prozent)
10. Rauchen aufgeben (12 Prozent)


Aus: http://www.aachener-zeitung.de/blogs/serendipity/index.php?/archives/2065-Frohes-neues-Jahr-Die-beliebtesten-guten-Vorsaetze-fuer-2011.html

Letztendlich bleiben spätestens ab Mitte Januar bei 97 Prozent nichts mehr davon übrig. In meiner Weihnachtspost habe ich die folgenden Zeilen geschrieben.-- und diese "gute Vorsätze und Wünsche" reichen aus um ein ganzes Leben zu füllen. Genießen wir also das hier und jetzt und achten ein wenig auf unseren Nachbarn-

 

 

 

Liebe Freunde, Familie, Bekannte, Verwandte,
Im Jahr 1883 schrieb ein Pfarrer in seiner Neujahrspredigt folgende Worte,
Herr, setze dem Überfluss Grenzen,
und lasse die Grenzen überflüssig werden.
Lasse die Leute kein falsches Geld machen
Aber auch das Geld keine falschen Leute.
Nimm den Ehefrauen das letzte Wort
Und erinnere die Männer an ihr Erstes.
Schenke unseren Freunden mehr Wahrheit
Und der Wahrheit mehr Freunde.
Bessere solche Beamten, Geschäfts- und Arbeitsleute,
die wohl tätig, aber nicht wohltätig sind.
Gib den Regierenden ein besseres Deutsch
Und den Deutschen eine bessere Regierung.
Herr, sorge dafür, dass wir alle in den Himmel kommen.
Aber nicht sofort.

Da wir diesen wirklich zeitlosen und wahren Worten nichts mehr hinzuzufügen haben, danken wir Euch allen dafür, dass es Euch gibt und das wir wieder ein Jahr miteinander verbringen durften. Sei es real oder nur in Gedanken.
Mögen viele Weitere folgen.
In Liebe und Freundschaft, ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Frank und Stephanie Sieweke

 

feuerwerk_0008.gifhttp://www.gif-paradies.de/gemischtes/feuerwerk.html

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Stephanie - in Familie
Kommentiere diesen Post

Kommentare

carli 01/01/2012 09:21

es ist so einfach das zu machen man muss es nur wollen ,und nicht immer wieder denken ist es den anderen recht liebe grüsse dein vater

Über Diesen Blog

  • : Blog von Stephanie
  • Blog von Stephanie
  • : Gedanken einer dicken Frau.. über das was ihr durch den Kopf geht, was so in der großen und in ihrer kleinen Welt so passiert.
  • Kontakt

Profil

  • Stephanie
  • Landschaftsarchitekturstudentin mit einem Hang zum Übergewicht!
 Aber jetzt wird alles besser! Ich laufe den Pfunden davon!
  • Landschaftsarchitekturstudentin mit einem Hang zum Übergewicht! Aber jetzt wird alles besser! Ich laufe den Pfunden davon!