Overblog Folge diesem Blog
Administration Create my blog
4. März 2010 4 04 /03 /März /2010 10:37
100_2784.JPG
Heute halb 11 Uhr in Deutschland....(Der Winter scheint nur mal durchgeatmet zu haben... für Sonntag erwarten wir -12 Grad in der Nacht!)
Repost 0
28. Februar 2010 7 28 /02 /Februar /2010 12:02
scheiden tut weh... ( Für allen denen der Text des bekannten Kinderliedes nicht mehr so ganz geläufig ist, denen sei hier geholfen!)


Die vorläufig letzen Schneetage sind vorgestern zu Ende gegangen.

100_2764.JPG
Ein traumhafter Sonnenaufgang lässt so etwas wie Frühling in uns keimen...

und wir genießen die Sonnenstrahlen.

DSC00943.JPG
Und der Morgen über die restlichen Schneespuren verspricht wundervolle Stunden....

Winter Ade!
Repost 0
13. Februar 2010 6 13 /02 /Februar /2010 08:14

...

Ich liebe Schnee

2. Januar 18:00

Es hat angefangen zu schneien. Der erste Schnee in diesem Jahr. Meine Frau und ich haben unsere Cocktails genommen und stundenlang am Fenster gesessen und zugesehen wie riesige, weiße Flocken vom Himmel herunter schweben. Es sah aus wie im Märchen. So romantisch - wir fühlten uns wie frisch verheiratet. Ich liebe Schnee.

4. Januar

Als wir wach wurden, hatte eine riesige, wunderschöne Decke aus weißem Schnee jeden Zentimeter der Landschaft zugedeckt. Was für ein phantastischer Anblick ! Kann es einen schöneren Platz auf der Welt geben ? Hierher zu ziehen war die beste Idee, die ich je in meinem Leben hatte. Habe zum ersten Mal seit Jahren wieder Schnee geschaufelt und fühlte mich wieder wie ein kleiner Junge. Habe die Einfahrt und den Bürgersteig freigeschaufelt. Heute Nachmittag kam der Schneepflug vorbei und hat den Bürgersteig und die Einfahrt wieder zugeschoben, also holte ich die Schaufel wieder heraus. Was für ein tolles Leben.

12. Januar

Die Sonne hat unseren ganzen tollen Schnee geschmolzen. Was für eine Enttäuschung. Mein Nachbar hat gesagt, dass ich mir keine Sorgen machen soll, wir werden definitiv eine weiße Weihnacht haben. Kein Schnee zu Weihnachten wäre schrecklich ! Bob sagt, dass wir bis zum Jahresende so viel Schnee haben werden, dass ich nie wieder Schnee sehen will. Ich glaube nicht, dass das möglich ist. Bob ist sehr nett - ich bin froh. dass er unser Nachbar ist.

14. Januar

Schnee, wundervoller Schnee, 130 cm letzte Nacht. Die Temperatur ist auf -20 Grad gesunken. Die Kälte lässt alles glitzern. Der Wind nahm mir den Atem, aber ich habe mich beim Schaufeln wieder aufgewärmt. Das ist ein Leben ! Der Schneepflug kam heute Nachmittag wieder zurück und hat wieder alles zugeschoben. Mir war nicht klar, dass ich soviel würde schaufeln müssen, aber so komme ich wieder in Form. Wünschte, ich würde nicht so Pusten und Schnaufen.

15. Januar

60 cm Vorhersage. Habe meinen Kombi verkauft und einen Jeep gekauft. Und Winterreifen für das Auto meiner Frau und zwei Extraschaufeln. Habe den Kühlschrank aufgefüllt. Meine Frau will einen Holzofen, falls der Strom ausfällt. Das ist lächerlich - schließlich sind wir doch nicht in Alaska.

16. Januar

Eissturm heute Morgen. Bin in der Einfahrt auf den Arsch gefallen. als ich Salz streuen wollte. Tut höllisch weh. Meine Frau hat eine Stunde gelacht. Das finde ich ziemlich grausam.

17. Januar

Immer noch weit unter Null. Die Strassen sind zu vereist, um irgendwohin zu kommen. Der Strom war 5 Stunden weg. Musste mich in Decken wickeln, um nicht zu erfrieren. Kein Fernseher. Nichts zu tun, als meine Frau anzustarren und zu versuchen, sie zu irritieren. Glaube, wir hätten einen Holzofen kaufen sollen, würde das aber nie zugeben. Ich hasse es, wenn sie Recht hat ! Ich hasse es, in meinem eigenen Wohnzimmer zu erfrieren !

20. Januar

Der Strom ist wieder da, aber noch mal 40 cm von dem verdammten Zeug letzte Nacht! Noch mehr zu schaufeln. Hat den ganzen Tag gedauert. Der beschissene Schneepflug kam zweimal vorbei. Habe versucht eines der Nachbarskinder zum Schaufeln zu überreden. Aber die sagen, sie hätten keine Zeit, weil sie Hockey spielen müssen. Ich glaube, dass die lügen. Wollte eine Schneefräse im Baumarkt kaufen. Die hatten keine mehr. Kriegen erst im März wieder welche rein. Ich glaube, dass die lügen. Bob sagt, dass ich schaufeln muss oder die Stadt macht es und schickt mir die Rechnung. Ich glaube, dass er lügt.

22. Januar

Bob hatte recht mit weißer Weihnacht, weil heute Nacht noch mal 30 cm von dem weißen Zeug gefallen sind und es ist so kalt. dass es bis August nicht schmelzen wird. Es hat 45 Minuten gedauert, bis ich fertig angezogen war zum Schaufeln und dann musste ich pinkeln. Als ich mich schließlich ausgezogen, gepinkelt und wieder angezogen hatte, war ich zu müde zum Schaufeln. Habe versucht für den Rest des Winters Bob anzuheuern, der eine Schneefräse an seinem Lastwagen hat, aber er sagt, dass er zu viel zu tun hat. Ich glaube, dass er lügt.

23. Januar

Nur 10 cm Schnee heute. Und es hat sich auf 0 Grad erwärmt. Meine Frau wollte, dass ich heute das Haus dekoriere. Ist die bekloppt ? Ich habe keine Zeit - ich muss SCHAUFELN !! Warum hat sie es mir nicht schon vor einem .Monat gesagt ? Sie sagt, sie hat, aber ich glaube, dass sie lügt.

24. Januar

20 Zentimeter. Der Schnee ist vom Schneepflug so fest zusammengeschoben worden, dass ich die Schaufel abgebrochen habe. Dachte, ich kriege einen Herzanfall !. Falls ich jemals den Arsch kriege, der den Schneepflug fährt, ziehe ich ihn an seinen Haaren durch den Schnee, ich weiß genau, dass er sich hinter der Ecke versteckt und wartet, bis ich mit dem Schaufeln fertig bin. Und dann kommt er mit 150 km/h die Straße runtergerast und wirft tonnenweise Schnee auf die Stelle, wo ich gerade war. Heute Nacht wollte meine Frau mit mir Weihnachtslieder singen und Geschenke auspacken, aber ich hatte keine Zeit. Musste nach dem Schneepflug Ausschau halten.

25. Januar

Frohe Weihnachten. 60 cm mehr von der .....!!! Eingeschneit. Der Gedanke an Schneeschaufeln lässt mein Blut kochen. Gott, ich hasse Schnee ! Dann kam der Schneepflugfahrer vorbei und hat nach einer Spende gefragt. Ich hab ihm meine Schaufel über den Kopf gezogen. Meine Frau sagt, dass ich schlechte Manieren habe. Ich glaube, dass sie eine Idiotin ist.

26. Januar

Immer noch eingeschneit. Warum um alles in der Welt sind wir hierher gezogen ? Es war alles IHRE Idee. Sie geht mir echt auf die Nerven.

27. Januar

Die Temperatur ist auf -30 Grad gefallen und die Wasserrohre sind eingefroren.

28. Januar

Es hat sich auf -5 Grad erwärmt. Immer noch eingeschneit - DIE ALTE MACHT MICH VERRÜCKT !!!

29. Januar

Nochmal 30 Zentimeter. Bob sagt, dass ich das Dach freischaufeln muss, oder es wird einstürzen. Das ist das Dämlichste was ich je gehört habe. Für wie blöd hält der mich eigentlich ?

30. Januar

Das Dach ist eingestürzt. Der Schneepflugfahrer verklagt mich auf 50.000 Euro Schmerzensgeld. Meine Frau ist zu ihrer Mutter gefahren. 25 Zentimeter vorhergesagt.

31. Januar

Habe den Rest vom Haus angesteckt. Nie mehr Schaufeln.

12. Februar

Mir geht es gut. Ich mag die kleinen Pillen, die sie mir dauernd geben. Warum bin ich an das Bett gefesselt ???

Aus: http://www.usatipps.de/Stichworte/Aktuelles/Services_fur_Besucher/Ich_liebe_Schnee/hauptteil_ich_liebe_schnee.html

Repost 0
4. Februar 2010 4 04 /02 /Februar /2010 13:06
Es ist glatt. Spiegelglatt! Die Temperaturen um 2 Grad am gestrigen Tag, brachten den Schnee zum schmelzen und die Nachttemperatur um - 4 Grad verwandelte die Straßen und Gehwege in spiegelglatte Eisflächen. Meine Morgenrunde wurde nach einem Sturz zum leidigen Wackeltanz.

Da ich nun die fünffache Menge an Zeitungen habe, werde ich jeden Donnerstag, Freitag und Samstag nun Zeitungen austragen. Das war heute ein wenig mühsam,weil ich eben vor mich hineierte. Aber der Hund und ich waren draußen, genossen die Luft und hielten da und dort einen Schwatz.

Keinen Stress!


PS: Die Malerarbeiten gehen langsam voran.. aber eben nur langsam!
Repost 0
31. Januar 2010 7 31 /01 /Januar /2010 11:04
es liegt noch immer Schnee! - 14 C erwarten mich und ein steifer Wind, aber inzwischen schreckt mich nichts mehr.

Gegen halb 7 Uhr mache ich mich auf meine Morgenrunde. Chyara freut sich immer sehr, verschwindet bis an die Ohren im Neuschnee und rennt hin und her. Es ist sehr ruhig und ich genieße das knirschende Geräusch unter meinen Füßen. Ich bin froh um diesen Moment. Es ist still und ich darf meinen Gedanken nachhängen.

Der Vollmond steht schon weit im Westen, und ich versuche ihn mit dem Fotoapparat einzufangen.100_2743.JPG
Die Drönnewitzer waren sehr fleißig, so ist es kein Problem durch die Straßen zu laufen.

100_2744.JPG
Am Ende der Runde begrüßt uns die Kirche in einem eigentümlichen Licht.  Man spürt den aufkommenden Schnee, der uns dann um 11 Uhr wieder vom Himmel rieselt.
100_2751.JPG

Nach einem Frühstück machen wir uns auf die Terrasse zu räumen.. Auch Massen an Schnee sind endlich.
100_2757.JPG
Frank holt das schwere Gerät, um den Nachbarn beim räumen ihrer Auffahrten zu helfen.. Natürlich kommt der Hund überall mit hin...

PS: Es schneit seitdem ohne Unterlass.
Repost 0
30. Januar 2010 6 30 /01 /Januar /2010 09:27
Wie wir uns alle sicher noch erinnern wurde vor geraumer Zeit das Sturmtief "Daisy" als Blizzard und Schlimmeres in der Presse angekündigt. Das Bundesamt für Katastrophenschutz riet uns, dass wir uns mit Getränken und Lebensmitteln bevorraten mögen.. Besonders panische Menschen überlegten, ob sie noch zum Einkaufen gehen konnten und und und. Letztendlich war Daisy nicht mal halb so schlimm als erwartet und im Großen und Ganzen lief alles relativ glimpflich ab.

Was aber seit gestern Nacht bei uns abläuft ist total irre.

Mein Mann und ich waren gestern Abend bei einem sehr netten Abend vom Krimidinner. Wir fühlten uns bei der Mördersuche mit Essen, trinken und guter Gesellschaft wohl und gegen 23:15 Uhr fuhren wir nach Hause. Es war schon ein starker Schneefall und der Wind pfiff uns um die Ohren, umso froher waren wir, dass wir mit dem großen Auto fahren konnten.

Um kurz vor 24Uhr waren wir wohlbehalten zu Hause, die Auffahrt war etwas zugeschneit und Frank, als mein holder Ritter schaufelte mir eine kleine Gasse, damit ich einigermaßen trockenen Fußes ins Haus Kam. Wir gingen relativ schnell ins Bett, denn heute hatten wir viel vor. Gegen halb 6 Uhr heulte der Hund und noch total verchlafen machte ich mich auf den Weg ihr Erleichterung zu verschaffen... Es war ein bisschen mehr Schnee und ich war froh, ins Bett zu kommen. Zeitungen waren noch nicht da und ich war nicht besonders traurig noch ein wenig schlafen zu können.

Gegen viertel vor 8 Uhr wurden wir wach! Und es war wie verrückt.  Wo um halb 6 Uhr noch fast nichts war, waren auf einmal 20 Zentimeter Neuschnee. Ich schaufelte einen kleinen Weg, damit wir wenigstens in den HWR kommen können.
100_2710.JPG

Frank musste in die Stadt.. und eine halbe Stunde später war von meiner Spur fast nichts mehr zu sehen. Wir resignierten.. und sind nun der Meinung bis zum Nachmittag zu warten.

Video ..


Terrasse

100_2721.JPG
Der Hund kam gerade zurück...

100_2725.JPG

Wie sehr sich die Wetterfrösche übrigens irren können sieht man an den Prognosen der letzten 12 Stunden. Gestern Abend sagten die Meteorologen noch das voraus.
wetter1.jpg

Also zwar Schneefall und Wind, aber eben so gemäßigt,,

Jetzt sieht das schon so aus..
wetter2-Kopie.jpg
Viel Schnee in den nächsten 12 Stunden und eben noch mehr Wind...

Wir werden sehen. Langzeitprognosen.. Winter bis mindestens Mitte Februar.. ZIEHT EUCH WARM AN.

Der Nachmittag verwöhnte uns dann noch mit etwas Sonnenschein 100_2741.JPG

und kollektiv räumte das Dorf die Schneemassen beiseite. Das führte zu manch merkwürdiger Begebenheit...

Zum Beispiel kam da das Räumkommando und schob das wieder zu, was wir mühsam freigeräumt hatten..
100_2733.JPG
Aber es war doch ein schöner Tag.

Repost 0
29. Januar 2010 5 29 /01 /Januar /2010 11:10
Als ich gestern zur Prüfung gelaufen bin nahm ich mir einmal die Muße ein wenig von Neubrandenburg im Schnee zu fotografieren.
DSC00910.JPG


Das ist ein Blick über den Oberbach
DSC00911.JPG






































und das ist eines meiner Lieblingshäuser
Repost 0
24. Januar 2010 7 24 /01 /Januar /2010 11:08
ist nun noch zu der Eiseskälte dazu gekommen. Wir haben - 16 C und Windstärke 5 aus Osten und das macht eben eine gefühlte Temperatur von -36 C aus.

Der Morgenwalk mit dem Hund ist elend! Ich habe nach kurzer Zeit den Eindruck, dass meine Oberschenkel aus Eis bestehen und trotz zwei paar Handschuhen übereinander friert mir mein rechter Zeigefinger ein. Warum nur der und nicht der Rest..?? Das kann mir sicher nur ein Mediziner erklären.

Ich schlüpfe noch ein wenig ins warme Bett und das unangenehme Kribbeln in den Muskeln zeigt mir, dass ich nicht völlig erfroren bin..Nun verstehe ich, warum Spitzensportler keinen Wettbewerb unter -19 C machen.. Ich war nur 20 Minuten draußen.. aber das hat gereicht!
Repost 0
23. Januar 2010 6 23 /01 /Januar /2010 08:37

100_2683.JPG
Drönnewitz 23.01.2010 8:30 Uhr

- 12 ° Grad, die Sonne geht gerade auf...
Momente, die mich den Problemen ein wenig entfernen
 und mich ganz ruhig und gelassen werden lassen.

Um kurz vor 7 Uhr los,mit Hund und Zeitungen.
45 Minuten Eiseskälte um die Nase wehen lassen.
Still breitet sich das Dorf vor mir aus.
Vorpommern präsentiert sich als Spiegelsaal der Eiskönigin...

Verzauberung...
Es ist die beste Zeit des Tages.

Der Tag darf kommen.
Repost 0
10. Januar 2010 7 10 /01 /Januar /2010 08:41
100_2678.JPGDas ganze Land und so auch bei uns liegt unter einer dicken Schneedecke. Daisy, der so schlimm angekündigte Schneesturm hat bei uns nicht so schlimm gewütet und so hielt sich das Chaos einigermaßen in Grenzen. Es ist der 17.Schneetag und ich habe schon seit Tagen verloren und auch Mika wird nicht gewinnen.. Denn ein Ende ist erst einmal nicht abzusehen.
Repost 0

Über Diesen Blog

  • : Blog von Stephanie
  • Blog von Stephanie
  • : Gedanken einer dicken Frau.. über das was ihr durch den Kopf geht, was so in der großen und in ihrer kleinen Welt so passiert.
  • Kontakt

Profil

  • Stephanie
  • Landschaftsarchitekturstudentin mit einem Hang zum Übergewicht!
 Aber jetzt wird alles besser! Ich laufe den Pfunden davon!
  • Landschaftsarchitekturstudentin mit einem Hang zum Übergewicht! Aber jetzt wird alles besser! Ich laufe den Pfunden davon!